Eisstadien

Anforderungen

Eisstadien sind meist architecktonisch besondere Gebäude und verfügen über sehr unterschiedliche Dachkonstruktionen. Die Anforderungen an einen neue Beleuchtung sind deshalb stark mit den vorhandenen Aufhängepunkten und Stromzuleitungen geprägt. Weitere Einflussfaktoren sind die Nutzung des Eisfeldes (Training, Meisterschaft, Eishockey und/oder Einskunstlauf).

Lösungsansatz

Im einfacheren Fall lassen sich bestehende Beleuchtungen an vorhandenen Aufhängepunkten mit LED-Leuchten ersetzen. Wo das nicht möglich ist, erlaubt eine ausgefeilte Linsen-Technologie Eisfelder von der her homogen auszuleuchten. Die vielfältigen Anforderungen an die Beleuchtungsstärke lässt sich entweder durch Dimmung der gesamten Beleuchtung oder durch Schaltgruppen von Leuchten erreichen. Die ideale Lösung definiert sich über die Häufigkeit der Anwendung (Beleuchtungsoptionen) und der «Anwender» (Technisches Personal oder Sportler).

News

Newsletter